Z u m   I N T E R N E T

 

 

Gesponsertes Bild

 

In der natürlichen Fauna gibt es keine genial kunstvoll gewebten Netze, welche nicht von jeweils einer speziellen Art von Spinnen bewohnt wird. Die Netze dienen rein dem einen Zweck, die sich in ihnen verstrickten Opfertiere - tot oder lebendig - auszusaugen.

So ähnlich ist es auch im hochgelobten und allerseits beliebten Internet. Nur allzu leicht kann man sich in dieses an sich auch zweckdienliche.Werkzeug verstricken.Manch einer schweift ab vom dienlich Nützlichen und wird zum Bediener vielerlei kleiner und zuweilen harter Süchte. Die Leidenschaft zu lockerer Spielsucht, Einkaufswut, Darknet oder fleißigem Pornokonsum hat leider schon sehr viele um das Glück einfacher Lebensfreude gebracht. Denn die nutzniesenden "Spinnen" im world wide web sind ein Heer kleiner und größerer, oft anonymer Interessen. 

Die vielen, langzeitig unbedachten Surfer im modernen, algorithmisch informierten Web, beflügeln diesen www-Oktopus, uns Daten zu deren persönlichen Neigungen zuzuspielen. Dies bewirkt - außer den hoch erzielbaren monetären Gewinnen - dass auch geistig und seelisch schwächenden Auswirkungen für ganze Bevölkerungsschichten mit dem Internet einhergehen.

Unzweifelhaft ist WWW ein zusätzlicher Beschleuniger zu unserer ohnehin hektisch geworden Lebensweise geworden. Auch hat es wohl etwa 1/4, wenn nicht sogar mehr, an von Menschen bedienten Arbeitsplätzen unwiderruflich vernichtet, ausradiert - und hat zu einer nicht unwesentlichen Erhöhung unseres ohnehin zu großen Energieverbrauchs geführt!