Grobvakuum-Einsatz im Innenraum von Eisschrank- und Kühlraum…


…als Anregung für die Herstellerindustrie von Kühlschränken, Kühlcontainern, Kühl-LKWs, Kühlwaggons etc., ergeht folgender technischer Ansatz:
Als luftdichte Kühlgehäuse ausgeführt, wird bei geschlossener Türe mittels einer Unterdruckpumpe ein ausreichendes Vakuum (etwa 0,3 bar) erzeugt, um dadurch die gelagerten Lebensmittel um ein mehrfaches länger im Frischezustand zu konservieren (Tupperware®-Effekt).                    

 

Bei Betätigung des Türschlussmechanismus kann - durch dessen besondere Konstruktion - die abgesaugte Luft sogleich wieder einströmen (Druckausgleich). Dadurch lässt sich die Türe widerstandsfrei öffnen.
Bei jedem Türe-Schließen bewirkt ein Sensor oder Schalter das erneute Luft-Abpumpen; der Sensor kann jedoch per Sperrriegel deaktiviert werden.
Die Kondenswasser-Ableitung gibt den Abfluss der anfallenden Flüssigkeit bei jedem Öffnen des Kühlraums (über ein Unterdruckventil, z.B. Kugelventil) frei. Beim Türe-Schließen bzw. neuerlichen Luft-Verdünnen verschließt das Ventil diesen Abfluss wiederum.
Wie auch bei der Erfindung von TubeWay, Öko-Home und Lotuswolke - siehe www.tubewaysolar.at - entwickelte ich aus bestehenden Errungenschaften (wie z.B. der Rohrpost, der Thermoskanne oder hier der Tupperware-Dose) von ihrer kleinen Ausformung hin zu einer erweiterten, größeren Anwendbarkeit.
Begründung, warum es funktionieren sollte: So wie nicht nur ein kleines Boot ein gut brauchbares Wasserfahrzeug darstellt, lässt sich mit erweiterten, angepassten Bauweisen auch ein tausende BRT-Ozeanriese nutzen – weil sich die grundlegenden physikalischen Parameter für ein Wasserfahrzeug gleich oder ähnlich groß bleiben.

 


Auch diese Ideen und Beschreibungen sind in Urheberschaft von:
© Michael Thalhammer, in Baden bei Wien, am 26.02.2013.

 

 

Rettung des Toten Meeres in Israel

 

Der Wasserstandspegel dieser Region ließe sich durch eine "kommunizierende Zuleitung" aus dem nahen Mittelmeer einfach und frei vom Dauerbetrieb einer Pumpe wieder befüllen .... 

You and every Company can these approaches  expand to an product line of its trademark. No patents - no strict conditions. 

I would like to receive donations from winners.

     - - - - - - - - - -           

Sie und jede Firma können diese Ansätze zu einer Produktlinie Ihrer Marke ausbauen. Keine Patente, keine strikten Bedingungen.

Zuwendungen aus Gewinnerlösen nehme ich gerne an.

           

       - - - - - - - - - 

e-mail: 

thalhammerm@yahoo.de  

http://www.tubewaysolar.at/

Tel. +43 (1)9195724, Austria, 0664 9122127                                       - - - - - - - - -         

 

I ask all those who want NO more to be informed of activities of TubeWay solar to send an email with the subject "unsubscribe". 

           - - - - - - - - - 

Ich bitte all jene, die NICHT mehr über Aktivitäten von TubeWay solar informiert werden wollen, um eine eMail mit dem Betreff "unsubscribe".

 

 

Besucherzaehler